www.lkw-infos.eu - Oldtimer, Sammlungen, Shows und Treffen

 

Beitragsseiten

 

 

 

 

 

 

 

  • Informationen/Geschichte

Mit Subventions-Lastwagen kam die Adam Opel AG auf erste nennenswerte Stückzahlen im Nutzfahrzeugbau, der jedoch erst mit der Vorstellung des "Blitz" im Jahre 1931 eine besondere Bedeutung erhielt. Mit 1 bis 1,5-Tonnern mit 2- und 3,6 Liter Motoren schuf sich Opel einen großen Marktanteil. Nach dem Zweiten Weltkrieg musste man wieder völlig von Neuem anfangen nach der Zwangsdemontage des Brandenburger Werks. Den Neuanfang machte ein 1,5-Tonner mit einem Sechszylinder-Motor. Später folgten größere Varianten mit Dieselmotor. 

1975 stellte Opel die eigene LKW-Produktion ein und importierte für die Nutzfahrzeug-Kunden den Bedford, der in Deutschland als Bedford "Blitz" vermarktet wurde.

Heute produziert Opel nur noch Transporter in Zusammenarbeit mit Renault.

Quelle: Halwart Schrader/Jan P. Norbye - Das Lastwagen Lexikon 

110085
heuteheute61
gesterngestern69
diese Wochediese Woche130
diesen Monatdiesen Monat2701
insgesamtinsgesamt110085
Besucher maximal 14.04.2018 : 640
Besucher aktuell: 3

 Dies ist eine Website von www.lkw-infos.eu. © W. Heix 2016-2020 - Impressum & Datenschutzerklärung

nach oben